Don-Bosco-Schule

Katholische Grundschule der Stadt Hürth - Offene Ganztagsschule


Betreuung/OGS


Kurzinfo

Die DON-BOSCO-SCHULE bietet zwei Betreuungsarten:

Das pädagogische Konzept der OGS der Don-Bosco-Schule beinhaltet die Verzahnung vom Vormittag zum Nachmittag durch pädagogische Mitarbeiter in der Unterrichtsbegleitung zur Unterstützung und Förderung von Kindern. Somit ist der Austausch mit dem Lehrerkollegium vom Vormittag zum Nachmittag informativer und pädagogisch wertvoller.
Ferner arbeiten wir im jahrgangsbezogenen Lehrer-und OGS-Team zum Wohle des Kindes. Ziel unserer gemeinsamen Arbeit ist es, die Kinder entsprechend ihrer individuellen Fähigkeiten “stark“ zu machen. Wir wollen sie fordern, so weit es möglich ist, und fördern, wenn es nötig wird, sowie zur Eigenverantwortung und Selbstständigkeit heranführen.

Träger beider Maßnahmen ist der Schülergarten e. V.
Der Elternbeitrag für die OGS ist einkommensabhängig und wird von der Stadt Hürth festgelegt.

Beitrag für die Kurzbetreuung: 53,50 €
Geschwisterkinderbeitrag: 26,75 €

 


 

Betreuungsarten

OGS - Offene Ganztagsschule

 
Montag - Donnerstag
Freitag
Kernbetreuungszeit
von 11.30 Uhr bis
wahlweise 15.00 Uhr
oder 16.00
von 11.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Anwesenheitspflicht bis
15.00 Uhr
15.00 Uhr
Randstundenbetreuung - nach vorheriger schriftlicher Anmeldung - möglich bis
17.00 Uhr
16.00 Uhr

Unser pädagogisches Konzept für die OGS besteht in einem Bildungs- und Erziehungsauftrag, der Förderung des Sozialverhaltens und der Selbstständigkeit der Kinder.

Abholen, Empfangen und Begleiten der Kinder nach Unterrichtsschluss durch die Klassenleitung gehört zu unserem Konzept.

 

Kurzbetreuung

Betreuungszeit Montag – Freitag von 11.30 – 13.15 Uhr
Bei dieser Form werden die Kinder nur während der Schulzeit betreut (keine Lernzeit) und haben die Möglichkeit, am warmen Mittagessen für eine monatliche Pauschale teilzunehmen.

 


 

Team

Gisela Oepen, Koordinatorin im Offenen Ganztag (Klassenleitung 1a)

Sprechzeiten:
Dienstag: 16.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag: 16.00 - 17.00 Uhr
(um Terminabsprache wird gebeten)

Silvia Detro, stellvertretende Leiterin (Klassenleitung 1c)

Andrea Ziewers (Klassenleitung 2a)
Petra Ohlenhardt (Klassenleitung 2b)
Nasrin Hemmaty (Klassenleitung 2c)
Sandra Lubrant (Klassenleitung 3a)
Brigitte Bröhl (Klassenleitung 3b)
Andrea Schlingloff (Klassenleitung 3c)
Helga Hoffmann (Klassenleitung 4a)
Tina Rüsing/Kerstin Siepmann-Hücking (Klassenleitung 4b)
Fine Gebauer (Klassenleitung 4c)

 


 

Tagesablauf

(von Schuljahrgang und Stundenplan abhängig)

11.30 Uhr Abholen der Kinder an den Klassen
Freies Spiel drinnen und draußen sowie basteln
   
11.30 –
14.00 Uhr
Mittagessen (klassengebunden), Freispiel drinnen und draußen und Bastelangebote
   
13.15 – 14.15 Uhr Beginn der jahrgangsgebundenen Lernzeit in den Klassenräumen (1./2.Kl.)
   
14.00 – 15.00 Uhr Beginn der jahrgangsgebundenen Lernzeit in den Klassenräumen (3./4.Kl.)
   
  Im Anschluss an die Lernzeit jeweils angeleitete Bastelmaßnahmen, Projekte, Gesellschaftsspiele etc.
   
ab 13.15 Uhr – 16.00 Uhr Beginn unseres festen AG-Angebotes durch OGS-Mitarbeiter, Kooperationsvereine und Eltern

 


 

Lernzeit/Hausaufgaben

Feste Lernzeit (Hausaufgaben) täglich von Montag – Donnerstag (in Ausnahmefällen auch freitags):
1./2. Klasse 13.15 – 14.15 Uhr
3./4. Klasse 14.00 – 15.00 Uhr

Unser Stempelsystem im DBS-Planer gibt Ihnen Auskunft über das Arbeitsverhalten Ihres Kindes in der Lernzeit und sagt aus, ob die Hausaufgaben fertig sind. Die Kontrolle auf Richtigkeit liegt immer in der Verantwortung der Eltern.

Die betreuenden Fachkräfte achten auf die Einhaltung einer ruhigen Atmosphäre, damit die Kinder ungestört arbeiten können. Ihr Hauptanliegen ist es, dass die Kinder lernen, ihre schriftlichen Hausaufgaben selbstständig und eigenverantwortlich zu erledigen. Wir weisen daraufhin, dass es sich hierbei nicht um eine Nachhilfe handelt. Gelegentliche Förderangebote sind aber für Kinder mit Lernproblemen oder auch überdurchschnittlichen Fähigkeiten möglich.

Gemäß unserem Konzept haben alle Klassen in ihrem Klassenraum ihre Lernzeit. Somit arbeiten wir  im Klassenverband mit kontinuierlich festem Personal. Wir kooperieren eng mit den Lehrern der Schule, so dass wir z. Zt. alle zur Verfügung stehenden Lehrerstunden in die Lernzeitbegleitung des Offenen Ganztages einfließen lassen. Dadurch ergibt sich ein reger Austausch zwischen Lehrern und dem OGS-Team. Uns ist es wichtig jedes Kind seinen Fähigkeiten entsprechend zu unterstützen und zu begleiten. Die Kontrolle der Hausaufgaben liegt aber in letzter Verantwortung bei den Eltern, da es besonders wichtig ist, dass sie selbst einen Einblick in die Lernfähigkeit und Entwicklung ihres Kindes bekommen.

 


 

DBS-Planer

Alle Don-Bosco-Kinder besitzen einen eigenen DBS/OGS-Planer, in dem wichtige schulische und OGS-Informationen vermerkt sind sowie der stets aktuelle Stundenplan. Er dient zur  Mitteilung von Informationen zwischen Schule, Eltern und OGS und zum Eintragen der täglichen Hausaufgaben.

 


 

Mittagessen

Die Kinder essen im Klassenverband zu festgesetzter Zeit (angelehnt an den Stundenplan) in Begleitung der Klassenleitung  bzw. einer pädagogischen Fachkraft  im Kinderrestaurant. Täglich stehen zwei Gerichte zur Auswahl. Die Ausgabe erfolgt an einer Theke, an der für die Kinder zur Ansicht von jedem Gericht ein Teller bereit steht,  nach dem sie ihre Auswahl treffen können.

Pädagogischer Mittagstisch: wir achten auf angemessenes Verhalten der Kinder beim Essen (Lautstärke, Essen mit Besteck, Sitzverhalten, Animation der Kinder zu probieren)

Der wöchentliche Menüplan hängt aus und liegt zur Mitnahme aus. Öffnungszeiten des Kinderrestaurants von 11.30 – 14.00 Uhr. Die Essensausgabe erfolgt durch Fachkräfte.

Die monatliche Pauschale für das Mittagessen beträgt zurzeit 53,- € und wird im Lastschriftverfahren jeweils monatlich im Voraus eingezogen.

 


 

AG-Angebote

Freizeitangebote für die Kinder ab 13.15 Uhr auf freiwilliger Basis

AGs gestaltet durch Kooperationspartner (z.B. Sportvereine) und durch Mitarbeiter aus dem Team sowie Eltern zur individuellen Förderung

Für Kinder, die keine AG belegt haben, gibt es im OGS-Alltag immer Projekte im Angebot.

 


 

Ferienbetreuung

Drei Wochen in den Sommerferien sowie die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr findet keine Betreuung statt. In den anderen Ferien haben die OGS-Kinder die Möglichkeit der Betreuung; es erfolgt eine rechtzeitige Abfrage. Ist der Bedarf angemeldet, so ist er verbindlich.

Diese Ferienwochen stehen oft unter einem Motto. Entsprechend dem Motto finden Ausflüge, Gastbesuche, kreative Arbeiten sowie Back- und Kochaktionen etc. statt. Ein Entgelt pro Woche von z.Zt. 45,00 €  für Mittagstisch, Ausflüge und Projekte wird im Voraus von den Eltern der angemeldeten Kindern durch den Schülergarten vom Konto eingezogen.

 


 

Sonderaktionen

In der Vergangenheit haben wir auch diverse Aktionen zum Kennenlernen und zur Stärkung der Gemeinschaft durchgeführt, so z. B. einen Elternkaffeeklatsch, ein Sommerfest auf dem Schulhof, ein adventliches Beisammensein, Besuche auf dem Bauernhof sowie eine Übernachtung der OGS- Kinder in der Schule. Gerne begleiten wir auch Schulaktivitäten wie z.B. das Sommerfest, das "Gesunde Frühstück" bzw. die "Gesunde Woche".

 


 

Aktueller Speiseplan

Zur Zeit haben wir den Caterer:

Der wöchentliche Menüplan hängt zur Ansicht im Schaukasten der OGS aus und liegt für Sie zur Mitnahme bereit.

 

 

 

Home   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   © Don-Bosco-Schule Hürth